Ortschaftsanzeiger 05/2016 – Artikel 1

Ortschaftsanzeiger 05/2016 vom 30.09.2016 – Artikel 1 von Werner Günzel

Liebe Leserinnen und Leser des Ortschaftsanzeigers, liebe Freunde des Posaunenchores Grüna,

wie doch die Zeit vergeht.
Nachdem in Leipzig 2008 knapp 16000 Bläser zusammen kamen meinte der evangelische Posaunendienst in Deutschland es könnte ja nochmal in Sachsen sein.
Im Jahr 2011 begannen die Planungen für den 2. Deutschen Posaunentag in Dresden. Viel musste bedacht sein. Wer schon mal etwas organisiert hat weiß wovon ich spreche. So kamen vom 3. bis 5.Juli 22429 Teilnehmer aus ganz Deutschland in Dresden zusammen. Am Freitag musste die Eröffnungsveranstaltung auf 2 Plätzen (Altmarkt und Neumarkt) gleichzeitig stattfinden, ein wundervolles Erlebnis unter dem Motto „Luft nach oben“.

w1

w2

Nach einem Konzert, welches man aus 19 stattfindenden Konzerten aussuchen konnte, klang der Abend gemütlich aus. Am Sonnabend starteten wir mit einer Probe für den Sonntagsgottesdienst und am Abend stattfindende Serenade. Danach hatten wir eine Pause dringend nötig. 18:00 Uhr standen dann die Abendkonzerte an. Ein Konzert durften einige Bläser unseres Posaunenchores mit ausgestalten.

w3

Nachdem Konzert stürmten alle die Straßenbahnen um zu einem ganz besonderem Höhepunkt des Abends zu kommen. die Serenade am Elbufer. Alle Landesjugendposaunenchöre aus ganz Deutschland, darunter auch unser Robin Kreisig, bliesen von der Brühlschen Terrasse. Alle anderen Bläser wurden in zwei Chören aufgeteilt und musizierten vom Königsufer. So musizierte immer eine Gruppe abwechselnd. Am Ende gegen 22:30 Uhr erklang die Feuerwerksmusik von „Händel“ mit anschließendem Feuerwerk – ein Gänsehauterlebnis.

w4

Nach diesem aufregendem Erlebnis war die Nacht sehr kurz. Der Sonntag startete 9:00 Uhr auf 100 Plätzen mit einem Morgenblasen in und um Dresden.w5

Anschließend ging es ins Stadion von Dynamo Dresden. Dort fand 12:00 Uhr der Abschlußgottesdienst statt. Wer wollte konnte es im MDR Fernsehen Live verfolgen. Ich kann aber sagen, und wer dabei war wird es mir bestätigen, das Gefühl mitten dabei kann die beste Übertragung nicht ersetzen.

w6

Wir gestalteten aber auch im Berichtszeitraum verschiedene Gottesdienste und Andachten  in Grüna und Mittelbach mit unseren Instrumenten mit aus. Am Johannistag dachten wir an die Endlichkeit auf Erden. Ab diesem Tag werden die Tage wieder kürzer. Am 9.Juli gestalteten wir den Gottesdienst in Grüna mit aus. Seit dem 7.August haben wir wieder einen Pfarrer, auch hier durften unsere Instrumente zur Einführung nicht fehlen.
Es gab aber auch andere Anlässe. So die feierte unsere Michaela Hochzeit mit ihrem Max. Herzlichen Glückwunsch auch von dieser Stelle nochmal.

Herzliche Einladung zu folgenden Terminen mit Bläserbeteiligung in Grüna:

  • August 9:30 Uhr Kirchweihgottesdienst in unserer Kirche
  • September 9:30 Uhr Erntedankfest in unserer Kirche
  • Weiterhin kann uns mit vielen anderen Bläsern auch zum Tag der Sachsen in Limbach-Oberfrohna hören.

Im Namen des Posaunenchores Grüna möchte ich allen Lesern eine schöne Sommerzeit wünschen.

Herzliche Grüße

Werner Günzel
Bläser im Posaunenchor Grüna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.