Heute schließt ER wieder die Tür auf

Gemeint ist damit, dass unser Herr und Heiland uns mit der Advents- und Weihnachtszeit jedes Jahr erneut an seine Ankunft erinnert.
Eine besonders schöne Zeit, die wir mit allen Sinnen genießen dürfen. Der Duft auf den Weihnachtsmärkten, die stimmungsvolle Beleuchtung und nicht zuletzt auch die Musik durch unsere Posaunenchöre. Besonders bei uns in Sachsen und im Erzgebirge ist dieses eine lange Tradition, auch und mit dem Bergbau verbunden.
Stellen Sie sich vor, dieses würde fehlen. Viele bewegt diese Musik der Posaunenchöre, sie halten inne, denken an Ihre Kindheit und erfreuen sich an den bekannten Musikstücken. Mir jedenfalls öffnet sich dabei das Herz.   Advent –und Weihnachten ohne die Klänge der Trompeten und Posaunen kann ich mir nicht vorstellen, es würde etwas fehlen.
Nein, es ist nicht nur unsere Aufgabe zu musizieren, sondern die Menschen zu bewegen, ihre Herzen zu öffnen. Damit wir nicht das entscheidende vergessen oder dieses auch ganz neu kennenlernen dürfen, die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus.
Hören Sie also genau hin, wenn Sie die Weihnachtsmärkte unserer Region besuchen. In Chemnitz, Freiberg, Annaberg-Buchholz, Schneeberg, Schwarzenberg und an vielen anderen Orten unserer Region, auch von Rathaus- und Kirchtürmen, sind wir zu hören.
Wir musizieren in Grüna auf dem Weihnachtsmarkt, in Chemnitz vom Rathausturm und auch auf dem Markt sowie an einigen weiteren Terminen im Advent. Wir freuen uns auf diese Zeit. Die Termine dazu finden Sie  hier  auf unserer Internetseite.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Advents-und Weihnachtszeit!
Im Namen des Grünaer Posaunenchores

Jens Hähle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.